Nach der Reise ist vor der Reise

Archiv

Nachdem wir gut gefrühstückt und allen Elefanten am Pool „tschüss“ gesagt hatten, konnte unser Tag beginnen. Geplant war eine Fahrt zum Tonle Sap See. Unser netter Tuk-Tuk-Fahrer stand schon bereit und es konnte losgehen. Schon eine Weile unterwegs fiel uns auf, dass wir unsere grüne Wickeltasche mit allem Notwendigen vergessen hatten. Kein Problem – der Fahrer kannte einen „Laden“, der auch Babyzeug führte. Wir hielten vor einer Scheune, wo alles Mögliche drin… Weiterlesen

Wie schon vermutet, hatten wir gestern erst einen kleinen Teil von Angkor, der Tempelstadt, erkundet. Mit neuem Tuk-Tuk-Fahrer gings heute an die „Große Angkor Runde“. Wie es zum Fahrerwechsel kam, später… Emsig und voller Elan wanderte Lilo tapfer den ganzen Tag mit. Heute war es gefühlt weniger heiß, dies machte die Sache viel angenehmer. Neben den alten Steinen wurde auch Liselotte fleißig fotografiert. Heute besonders beliebt bei chinesischen Touristen… Wahrscheinlich ist es… Weiterlesen

Ganz spontan änderten wir heute unsere Reiseroute ein wenig. Der Grund ist eigentlich ganz banal. Wir fuhren mit einem Taxi zu Busbahnhof. Dort angekommen fragte man uns, wohin wir wollten. Christof antwortete: „Long Xuyen“. An den fragenden Blicken und Reaktionen konnten wir erkennen, dass wir nicht am richtigen Busbahnhof waren. Dies stellte auch kein großes Problem dar. Die Busse an dieser Haltestelle fuhren alle nach Ha Tien. Von dort aus kommen wir… Weiterlesen

Wir warfen heute morgen nochmal einen Blick auf den Mekong, bevor wir uns in Richtung Bushaltestelle aufmachten. Der „Tourist-Agent“, der uns am Vorabend die ganze Zeit für seine Touren geworben hatte, wartete schon auf uns und wollte uns unbedingt zum Bus geleiten. Ich war mir nicht ganz sicher, weshalb er so erpicht drauf war uns behilflich sein zu dürfen. Wir fuhren also mit dem Taxi zum „Busbahnhof“ wo der nette Touri-Agent schon… Weiterlesen

Ganz früh sind wir heute aufgestanden, um den verbleibenden freien Tag effizient zu nutzen. Frühstück gab es im Hotel. Es war sowohl thailändisch als auch kontinental geprägt. Unser erstes Ausflugsziel sollte der Phra Nakhon Khiri Historical Park sein. Dieser liegt auf einem kleinen Hügel und wird von einer Seite mit einer Seilbahn angefahren, die wir auch genommen haben. Auf dem Hügel leben auch Affen und diverse Hinweisschilder geben zu bedenken, dass es Wildtiere sind… Weiterlesen