Nach der Reise ist vor der Reise

Archiv

Nach einem kurzen Spaziergang über den Fischmarkt, waren wir uns sicher, dass man nirgends frischeren Fisch kaufen konnte. Christof erklärte mir die einzelnen Fischsorten (als ob er die kennen würde) und wieß darauf hin, dass der Pangasius der eigentliche Name der Gattung ist und nicht des Fisches selbst. Die andere Art, die zur Gattung Pangasius gehört, ist nämlich der Mekong-Riesenwels. Den glaubte mein Mann mir gezeigt zu haben. (nur schade, dass wir… Weiterlesen

Ganz spontan änderten wir heute unsere Reiseroute ein wenig. Der Grund ist eigentlich ganz banal. Wir fuhren mit einem Taxi zu Busbahnhof. Dort angekommen fragte man uns, wohin wir wollten. Christof antwortete: „Long Xuyen“. An den fragenden Blicken und Reaktionen konnten wir erkennen, dass wir nicht am richtigen Busbahnhof waren. Dies stellte auch kein großes Problem dar. Die Busse an dieser Haltestelle fuhren alle nach Ha Tien. Von dort aus kommen wir… Weiterlesen

Heute sollte unsere Reise auch wieder weitergehen. Da der Busbahnhof bei unserer Ankunft ziemlich weit außerhalb unseres Ziels lag, nahmen wir auch heute wieder ein Taxi dorthin. Während der Fahrt bemerkten wir, dass der Taxifahrer in eine ganz andere Richtung fuhr, aber das passte jetzt endlich zur Karte aus dem Lonely Planet. Eigentlich hatten wir heute morgen wieder mal vor in Ruhe am Busbahnhof zu frühstücken, aber dazu ist es bis jetzt… Weiterlesen

Der Wecker klingelte auch heute wieder recht früh. Ein Bus musste erreicht werden. Mittlerweile wieder routiniert standen wir auf, packten die Rucksäcke und los ging es zum Busbahnhof. Dieser lag zirka einen Kilometer von unserem Hotel entfernt, damit hatten wir auch unseren Morgensport erledigt. Das heutige Ziel sollte Can Tho sein, das etwa 50 Kilometer von Sa Dec entfernt liegt. Ich quatschte bei den Bussen eine Dame an, die den Eindruck erweckte… Weiterlesen