Nach der Reise ist vor der Reise

Archiv

Die letzte Nacht in Laos hatten wir, trotz ziemlich lauter Geburtstagsfeier nebenan, gut verbracht. Mein Mann stand ein letztes Mal um halb sechs auf, um den Mönchen beim Almosensammeln zuzusehen. Dabei erfuhr er, dass es in Luang Prabang 14 Tempel gibt und etwas 150 Mönche. Es sah so aus, als würden die Männer in Orange, dem Alter nach geordnet gehen. Was eigentlich das Interessanteste an Christof’s allmorgentlicher Betätigung war, war das Beobachten… Weiterlesen

Es war wieder soweit. Wir reisten weiter… Mit dem Taxi gings zum Busbahnhof und von dort mit einem Bus nach Ayuthaya. Ich rechnete damit, dass die Einheimischenbusse ungefähr wie in Vietnam sein würden. Meine Befürchtungen waren total unbegründet, denn ich fand einen Standard vor, den es auch bei uns gibt. Liselotte wurde erstmal von Busfahrer geknuddelt, dann ging es los. Nach einer guten Stunde kamen wir in Ayuthaya an. Die Unterkunftssuche stellte… Weiterlesen

Ein richtiger Entspannungstag stand heute auf dem Programm. Wir hatten sehr lange geschlafen und freuten uns auf das Frühstück. Dabei verglichen wir die Situation mit dem letzten Jahr. An was wir alles denken mußten – Lätzchen, Feuchttücher, Trinkflasche… – und dass dauernd jemand bei der Kleinen bleiben mußte um sie zu füttern. Dies war dieses Jahr sehr entspannt. Wir setzten sie hin und sie aß wie eine Große. Eine Sehenswürdigkeit wollten wir… Weiterlesen

Der letzte Tag unseres Asientrips war angebrochen und wir hatten heute das Gefühl, liebgewonnene Gewohnheiten – wie gemütlich zu frühstücken, oder die Sicherheitsdame in der U-Bahn zu begrüßen oder an den Garküchen vorbeizugehen – für einige Zeit (10 Monate ;-)) nicht mehr machen zu können. Liselotte war bestens gelaunt, wahrscheinlich wusste sie, dass der heutige Programmpunkt nur für sie war 🙂 Das „Siam Ocean Centre“ stand heute auf dem Programm. Dies war… Weiterlesen

Den letzten Sonntag unserer Reise begannen wir mit einem gemütlichen Frühstück. Yasemine aus Australien kümmerte sich total lieb um Liselotte, sodass wir in aller Ruhe den Kaffee genießen konnten…. Wir beobachteten wie lieb die beiden miteinander umgingen und stellten fest, dass ein Altersunterschied von gut 4 Jahren einfach perfekt war. Troy – auch aus Australien – bestärkte uns in unserem Wunsch, dass unsere weiteren Kinder auch Mädchen werden sollten 😉 Nach dem üblichen Fotoshootings fuhren wir mit… Weiterlesen

Wir mussten heute ordentlich frühstücken, da wir eine lange Fahrt vor uns hatten. Ein Tagesausflug nach Pattaya stand auf dem Programm. Diese Stadt liegt zirka zwei Busstunden von Bangkok entfernt und ist der Treffpunkt für alle thailändischen Sextouristen. Dieses Schauspiel wollten wir uns ansehen… In Pattaya angekommen schlenderten wird über die Strandpromenade und mussten feststellen, dass dieser Strand wirklich nicht zu den schönen von Thailand gehörte… Natürlich sind wir ein wenig von… Weiterlesen

Die Nacht endete heute für uns recht früh, da wir schon um halb sieben zum Flughafen fahren mussten. Dieser lag ca. 25 Kilometer außerhalb von Ranong. Als uns der Taxifahrer dort rausließ, dachten wir zuerst, dass wir falsch wären. Wir konnten einfach keine Menschen finden 🙂 Ich hatte vorher noch nie einen so kleinen Flughafen gesehen. Der kleinste, den ich je gesehen hatte, war Klagenfurt. Verglichen mit Ranong war KLU ein Megaairport…. Weiterlesen

Nachdem wir nun schon einige Zeit die köstliche Thai-Küche genossen hatten, war es an der Zeit ein wenig Know-How für zuhause „einzupacken“. Daher schickte ich Christof zu einem Kochkurs ;-). Natürlich wollte er selbst dahin, weil er ja sehr gerne kocht. Und außerdem sollten sich ja die ganzen Thai-Kochbücher, die er in seinem Männerzimmer hortet, auch lohnen. Es gab eine kurze Erklärung der Kräuter und Knollen… … des Gemüses… … und der… Weiterlesen

Frisch und munter begann dieser Tag, der uns herrlichen Sonnenschein bescherte. Das Frühstücksbuffet war auch heute wieder reichhaltig und im Gegensatz zu den anderen Tagen auch wirklich gut besucht. Wir setzten uns mitten unter die Asiaten und bekamen auch heute wieder einmal eine Kostprobe der asiatischen „Wohlfühlzone“. Bei uns werden ja so 10 – 20 cm Abstand zur nächsten Person als komfortabel angesehen, diesen Abstand sucht man in Asien vergeblich. Dies hat aber… Weiterlesen

Unser letzter kompletter Tag in Bangkok ist heute angebrochen. Als Unternehmung hatten wir uns heute einen Straßenmarkt extra für Backpacker vorgenommen und zum Hauptbahnhof zu fahren, um die Tickets für die Weiterfahrt zu besorgen. Unser erstes Ziel war der Hauptbahnhof. Dafür haben wir die U-Bahn genommen und die ist immer so extrem gekühlt, dass wir Lilo zudecken müssen. Während des Umsteigens in die MRT haben wir noch Weißbrot für die Kleine gekauft… Weiterlesen