Nach der Reise ist vor der Reise

Archiv

Nach einem kurzen Spaziergang über den Fischmarkt, waren wir uns sicher, dass man nirgends frischeren Fisch kaufen konnte. Christof erklärte mir die einzelnen Fischsorten (als ob er die kennen würde) und wieß darauf hin, dass der Pangasius der eigentliche Name der Gattung ist und nicht des Fisches selbst. Die andere Art, die zur Gattung Pangasius gehört, ist nämlich der Mekong-Riesenwels. Den glaubte mein Mann mir gezeigt zu haben. (nur schade, dass wir… Weiterlesen

Wieder früh auf den Beinen entdeckten wir am Busbahnhof eine Frau, die Backwaren verkaufte. Zur Freude meines Mannes ähnelten diese den „Kärntner Nudeln“ von der Oma. Sie schmeckten sehr süß und Lotte verzehrte sie genüßlich. Unsere Fahrt war heute nicht allzu lange, es waren nur knapp 50 Kilometer zu bewältigen. Wir erreichten daher unser heutiges Ziel – Bac Lieu – sehr früh und freuten uns noch fast den ganzen Tag vor uns… Weiterlesen

Kaum zu glauben, wie schnell zehn Monate vergehen können. Es war wieder soweit – wir machten uns auf den Weg nach Asien. Alles war gepackt. Erfreulicherweise hatten wir diesmal auch einen erheblichen Anteil weniger Gepäck als letztes Jahr. Es fielen nicht nur der Brei- und Gläschenvorrat weg, sondern auch unsere Erfahrungen bescherten uns mindestens 3 kg weniger. Sehr zur Freude von Christof 🙂 Zum Flughafen ging es mit Sandra und Henriette. (Danke… Weiterlesen

Der tägliche Vormittagsschlaf war heute besonders wichtig, um fit für die Bootsfahrt zur nächsten Insel zu sein. Es ging heute weiter von Koh Lanta nach Koh Phi Phi. Wir dachten immer, dass man die Insel „FI FI“ ausprach, bekamen aber vom Fährticketverkäufer eine Belehrung in Sachen Phonetik. Die Insel (eigentlich Inseln) sprach man ganz normal „PI PI“ aus. Während des Wartens auf den Shuttlebus zum Fähranleger, war noch genügend Zeit für ein… Weiterlesen

Nachdem Lilo zwölf Stunden am Stück geschlafen hatte, kam für uns die große Erleichterung. Das Fieber war weg und Liselotte wieder gut gelaunt. Ihr neuerdings morgentliches Ritual – zuerst Christof in Augen, Nase und Ohren zu bohren und dann bei mir – führte sie auch wieder mit der Präzession einer HNO-Ärztin aus. Trotzdem hielten wir es für klug, die Medikamente noch ein paar Mal zu geben, da sie anfing, ihren bronchialen Infekt… Weiterlesen

Unser letzter kompletter Tag in Bangkok ist heute angebrochen. Als Unternehmung hatten wir uns heute einen Straßenmarkt extra für Backpacker vorgenommen und zum Hauptbahnhof zu fahren, um die Tickets für die Weiterfahrt zu besorgen. Unser erstes Ziel war der Hauptbahnhof. Dafür haben wir die U-Bahn genommen und die ist immer so extrem gekühlt, dass wir Lilo zudecken müssen. Während des Umsteigens in die MRT haben wir noch Weißbrot für die Kleine gekauft… Weiterlesen