Tag 10 Ca Mau – Schlangen 02.10.2014

IMG_8387

Nach einer Fahrt im komfortabelsten Bus unserer Reise sind wir heute in Ca Mau angekommen. Dies ist die Hauptstadt der südlichsten Region von Vietnam. Außerdem kommt der amtierende Regierungschef von Vietnam von hier.

Ein Taxifahrer brachte uns vom Busbahnhof zu einem Hotel, das wir im Lonely Planet gelesen hatten. Eigentlich stimmen die Preisangaben, heute jedoch nicht. Und da der Preis nicht zu dem Zimmer passte, gingen wir wieder und suchten weiter. Es dauerte auch nicht wirklich lange, bis wir eine Unterkunft für die nächsten beiden Nächte gefunden hatten. Wir konnten es kaum glauben, dass wir zwei Nächte bleiben 😉

IMG_8392 IMG_8395

Ca Mau hat nicht wirklich viele Sehenswürdigkeiten, dafür einen recht ansprechenden und vielfältigen Markt.

IMG_8396 IMG_8399

Beim Anblick all dieser exotischen Zutaten freute sich mein Mann schon drauf jede Menge Vietnam-Kochbücher zu bestellen.

IMG_8402 IMG_8404 IMG_8406

Er freute sich auch drauf zu testen, was unser Asialaden davon im Sortiment hat 😉

IMG_8407 IMG_8408

IMG_8409 IMG_8411 IMG_8415 IMG_8416

Die Leute hier waren wieder total nett und eigentlich eine Steigerung zu den letzten Tagen. Ständig wurde uns zugewunken und ein „Hello“ zugerufen. Liselotte war natürlich der Blickfang. Sie bekam sogar eine Tüte Krabbenchips geschenk. Außerdem reichte ihr eine Verkäuferin ein kleines Stück Zuckerrohr. Wir dachten, sie würde es ihr schenken und bedankten uns. Sie machte aber eine eindeutige Geste für Geld 😉 Das bekam sie natürlich auch. Es ist halt immer etwas schwierig, wenn man nicht weiß, was Dinge kosten. Christof gab ihr 5000 VND und dem Verhalten der Umstehenden entnahmen wir, dass dies utopisch viel war. Wir hatten aber keinen kleineren Schein. Außerdem freute sich mein Mann, dass die Steuer zurückkam… somit konnte er die 20 Cent verkraften…

IMG_8427 IMG_8432

Nach einer leckeren Suppe schauten wir uns, wie in jeder Stadt einen Tempel an. Wir fanden aber auch eine Kirche. Auf der Fahrt nach Ca Mau fiel uns die Häufigkeit an Kirchen auf. Wir denken mal, dass die Franzosen das Christentum mitbrachten.

Dann gings weiter mit dem Marktbesuch.

IMG_8435 IMG_8437

Wir mussten zwei Mal hinsehen, aber es waren wirklich gehäutete Schlangen. Anscheinend ist dies eine Spezialität dieser Region. Jetzt wussten wir auch, wofür die angebotenen lebenden Mäuse gedacht waren 😉

IMG_8450 IMG_8447

Lilo begutachtete die armen Tiere auch etwas mit Vorsicht.

IMG_8454

Zur näheren Betrachtung wurde ihr eine Schildkröte gereicht, die ihr nicht weniger suspekt erschien.

IMG_8457 IMG_8463

Wir schlenderten zurück Richtung Hotel und hielten am gegenüberliegenden Rummelplatz noch kurz an. Sehr auffällig war, wie schnell sich heute immer eine Menschentraube um uns gebildet hatte.

IMG_8471 IMG_8472

Es wurden auch etliche Fotos geschossen. Wahrscheinlich hängt Liselottes Foto jetzt in einigen vietnamesichen Wohnzimmern…

IMG_8469 IMG_8473 IMG_8476

Zum Abschluss des Tages durfte Liselotte noch mit einem Fahrgeschäft fahren. Es standen unter anderem zwei Panzer, ein Dagobert, ein Schwan und eine Ente zu Auswahl. Lilo rief nur „Papa“ und steuerte zielstrebig auf folgendes Gerät zu…

IMG_8477

Mein anderes Kind hätte sich auch über den Panzer gefreut 😉

IMG_8480

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: