Tag 27 Koh Samui – Faul auf der Insel 19.10.2013

Wie jeden Morgen hieß es erst mal Zähneputzen. Danach ging es gemütlich zum Frühstücksbuffet, wo Liselotte schon von den Angestellten erwartet wurde. Auch die etwa zwei Jahre alte Tochter einer Familie aus Frankreich kommt immer rüber um mit Lilo zu reden… 😉

 Gestern hatten wir noch über die Vorteile der Regenzeit philosophiert…. Heute war wirklich ein Regentag 😉 Das Wetter konnte aber unsere Stimmung nicht vermiesen, denn wir trafen uns heute nochmals mit meiner Freundin und ihrer Familie im „Fisherman’s Village“

 Obwohl wir uns erst vor ein paar Tagen an der selben Stellen getroffen hatten, gab es viel zu erzählen 😉

 Heute doch ziemlich regnerisch…

 

Nachdem wir ein paar gutschmeckende Kaffees getrunken und über alles Mögliche geplaudert hatten, gingen wir zurück ins Hotel um ein Paket fertig zu machen. Dies wirft sicherlich die Frage auf, an wen wir denn ein Päckchen schicken wollten. Wenn man sich die Packliste, die ich am Anfang gepostet hatte nochmals ansieht, dürfte sich die Frage selbst beantworten…. 😉

Christof meinte, er beneide das Päckchen, weil wir – um Porto zu sparen – die langsamste Versendungsvariante gewählt hatten. Ihm gefiel der Gedanke, per Landweg nach Deutschland gefahren zu werden…

Lilo musste es geahnt haben…. aus dem Versenden wurde nichts, da das Postamt auch in Thailand samstags um 12 Uhr schließt….

Es wurde Nachmittag und nach einem längeren Gespräch über Skype mit Christof’s Lieblings-Großenschwester, wollten wir noch ein paar Besorgungen für die Weiterfahrt machen. Hauptsächlich benötigten wir Babypflegeprodukte. (die es in Asien in Hülle und Fülle in allen Varianten und Größen und mit allen möglichen Ököstiftungwarentestproduktprädikatssiegeln gibt 😉

Im Food-Court des großen Einkaufszentrum erhielten wir auch eine Lehre zum Thema Qualität bei Imbissbuden.

Wir bestellten uns ein paar typische Thaigerichte und bekamen diese frisch gemacht und in hervorragender Qualität serviert.

Offensichtlich hatte es allen geschmeckt 😉

 Obwohl wir an diesem verregneten Tag eher faul waren, freuten wir uns auf einen gemütlichen Abend in unserem Zimmer, da wir doch geschafft waren.

Während Liselotte friedlich schläft, entsteht dieser Blog 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: