Tag 3 Bangkok – Chinatown 25.09.2013

Die zweite Nacht war für mich nicht so super. Ich bekomme schlecht Luft durch die Erkältung und der Jetlag hat zugeschlagen. Es wird erst gegen 1 Uhr gewesen sein als ich eingeschlafen bin und gegen 6 Uhr war ich schon wieder wach 😦 Man ist das gemein, wenn die anderen 2 neben einem friedlich schlummern.

Zum Frühstück gab es heute Reis mit Hühnchen und einer sehr scharfen Soße. Für Liselotte gab es ein Omelett. Das ist sehr fettig, aber wirklich lecker.

Unser Programmpunkt heute sollte der Besuch von Chinatown sein. Wir sind mit der Fähre übergesetzt und sind zum wirklich ersten Mal auf diese Touri-Abzokke reingefallen. Anstatt zu schauen wie und wo das „normale“ Boot abfährt, haben wir das Touristenboot genommen, was gleich 4 mal so teuer ist. Naja. Es sollte nicht das letzte Mal sein.

Chinatown beeindruckte uns wirklich sehr, denn es ist noch sehr ursprünglich dort. Überall leckeres Essen, Läden und Händler. Und wenn wir uns eines Tages einen Revolver zulegen wollen, dann wissen wir wohin 🙂

Auch hier verging die Zeit wirklich schnell. Zwischendurch kamen immer mal wieder Schauer runter und am Ende des Tages entschieden wir uns mit einem Tuk-Tuk ins Hotel zurückzufahren. Auch das ist ein Abenteuer hier, denn Sicherheitsgurte und Kindersitz sind hier ein Fremdwort 😉 Liselotte schien es jedenfalls zu gefallen, den Fahrtwind im Gesicht zu spüren, denn sie juchtzte und lachte von Chinatown bis ins Hotel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: